Bronzeplätze bei der DM in Hamburg

Die 97. Deutsche Meisterschaft im Kanu-Rennsport in Hamburg sind vorüber.

Auch hier waren die Friedrichsfelder Kanuten erfolgreich…

 

Rieke Kliche, Insa Hülsdonk, Liv-Grete Liwowski und Linn Sütel holen die Bronzemedaille der Schülerinnen A auf der Langstrecke 2000m..

Ausflug zu den Landungsbrücken.

Bronzemedaille für Robin Nigbur im K4 LK über 1000m.

Bronze steht den Mädels gut!

Mathis Stauvermann und Nicolai Weltgen im K2 Schüler A

Lotte bei der Autogrammjagd umringt von Max Hoff und Ronny Rauhe

UrlaubPlus … Training!

FRIEDRICHSFELDER KANU RENNMANNSCHAFT AM FUßE DER DOLOMITEN IM VALSUGANA.

Die Deutsche Kanu-Rennsport Meisterschaft 2018 in Hamburg Ende August steht bevor. Deshalb ist konstantes Training für die Sportler des KCF unverzichtbar. Aber wie vereinbart man das mit dem langersehnten Urlaub in den Sommerferien? Trainingsfrei ist keine Option. Dann vielleicht lieber so: Unterkunft buchen, Rennkajaks auf den Hänger geladen und ab, 1000 km gen Süden.
Gesagt, getan.
In den ersten zwei Ferienwochen machte sich also eine beachtliche Anzahl von Sportlern
des KCF mit ihrer Entourage auf ins schöne Trentino, an den Caldonazzo See. Rund 15 Kinder mit ihren Familien, mit Wohnwägen, Zelten, Fahrrädern und natürlich ihren Sportgeräten fuhren also über den Brenner ins anberaumte „Trainingslager“. Und was für ein Lager das war. Der wunderschöne, blauschimmernde Caldonazzo See, blendender Sonnenschein, die steilaufragenden grünen Berghänge, Eis und Pizza, das wunderbare Panorama des Valsugana mit den hohen Granit Spitzen der Dolomiten in Sichtweite.


Weiterlesen