Verdienstorden des Landes Nordrhein Westfalen aus den Händen des Ministerpräsidenten Armin Laschet

Unser Vereinskamerad und Ehrenvorsitzender Klaus Kuhlmann wurde am 01.07.2020 im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei vom Ministerpräsidenten geehrt. Trotz der Covid 19 Einschränkungen ließ es sich Armin Laschet nicht nehmen, zehn Verdienstorden des Landes NW zu überreichen. Die Laudatien hielt der Ministerpräsident selbst. Den feierlichen Rahmen rundeten Musikstücke des Komponisten Johann Sebastian Bach ab. Nach der Feierstunde lud Herr Armin Laschet zu einem Stehempfang und einem gemeinsamen Foto.

Klaus Kuhlmann erhielt die Auszeichnung, wegen seiner über 4 Jahrzehnte währenden ehrenamtlichen Tätigkeit für den Kanusport. Begonnen hatte er seine Vereinsarbeit im Jahr 1980, als er zum Jugendwart gewählt wurde. Gemeinsam mit dem Vereinskamerad Rudolf Skolink bildete er das Sprachrohr der Vereinsjugend im Vorstand des Kanu Club Friedrichsfeld. Unter seiner Leitung wurden Jugendausschusssitzungen eingeführt und somit demokratische Strukturen geübt. Es war Klaus Kuhlmann besonders wichtig, dass den Kindern und Jugendlichen über den Trainingsbetrieb hinaus auch die Kommunikation miteinander durch Spiel und Spaß nicht verloren ging.

Von 1981 bis 1986 war er 1. Vorsitzender unseres Kanu Club Friedrichsfeld. Danach war er bis 2015 im Team des Vorstandes für die Einladungsregatten im Kanurennsport und des Drachenbootsport tätig.

Über viele Jahre arbeitete er als Kampfrichter beim Deutschen Kanu Verband. Hier war er auch bei nationalen und internationalen Regatten in Leitungsfunktionen zu finden.

Beim Kanu Verband NRW Bezirk 7 war er über 25 Jahre im Vorstand und viele Jahre der 1. Vorsitzende dieses Gremiums.

Während seiner langen Zeit seines ehrenamtlichen Engagements für unseren Sport wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Unter anderem 2003 mit der goldenen Ehrennadel des Kanu Verband NRW. 2007 wurde er zum Ehrenvorsitzenden des Kanu Club Friedrichsfeld gewählt.  2013 folgte die Wahl zum Ehrenvorsitzenden des Kanu Verband NRW Bezirk 7.  2015 erhielt er die bronzene Ehrennadel des Deutschen Kanu Verband.

Die heutige Auszeichnung bildet einen Höhepunkt für den ehrenamtlichen Sport. Es soll uns ein Ansporn sein, dem Geehrten nachzueifern und für die Kinder und Jugendlichen da zu sein. Auch über den normalen Trainingsbetrieb hinaus.